HKS-Ottersberg
Informationen - Theorie-Praxis-Seminar: Geschichte der Methodik und Didaktik der Tanzpädagogik (TaS 8.1)

infopage Informationen

Der Kurs vermittelt Kenntnisse über das Schaffen namhafter Vertreter*innen der internationalen Tanzkunst und –pädagogik des 20. und 21. Jahrhunderts, unter anderem Rudolf von Laban, Doris Humphrey, Gret Palucca, Ludmila Sakharova, Koffi Kôkô, Pina Bausch, Sasha Waltz, Ohad Naharin. 

Die Studierenden realisieren eine im Vorfeld des Seminars geplante kreative Tanzeinheit mit der Gruppe der Studierenden. Tanztechnik und Musik sind frei wählbar. Die Studierenden reflektieren die Tanzeinheit auch vor dem Hintergrund der erworbenen Kenntnisse. (Insgesamt jeweils max. 45 Minuten pro Person).

Kompetenzen für die tanzpädagogischen Arbeitsfelder werden vermittelt. Die Studierenden können ihre kreativen, motorischen, tänzerischen, methodisch-didaktischen und persönlichen Fähigkeiten erweitern.

Lehr- und Lernformen der Veranstaltung: Gruppenunterricht in Präsenz. Voraussetzung für die Anerkennung der Leistung: Aktive Teilnahme an mindestens 80% der angebotenen Lehrveranstaltung; Planung, Realisierung und Reflexion der selbst angeleiteten Tanzeinheit.